Kalt print+online
 
News

24.07.2019

Kalt Medien AG wechselt den Besitzer

Wenn Felix Kalt, 1993 hat er die Firma von seinem Vater übernommen und seither erfolgreich geführt, von der Zukunft der Kalt Medien AG spricht, dann ist es ihm wichtig, dass die eigenständige Firma in diesem umkämpften Markt weiter bestehen bleibt. «Die Kalt Medien AG wechselt zwar den Besitzer, behält aber den Namen und das Know-how», stellt Felix Kalt zufrieden fest. Der neue Besitzer, Stefan Häusler, garantiere dies in hohem Masse. «Er hat im Oktober 2017 die Geschäftsführung übernommen und während dieser Zeit bewiesen, dass er nicht nur über die nötige Fach- und Führungskompetenz verfügt, sondern auch in der Lage ist, das Unternehmen in die Zukunft zu führen.» Er entwickle die Kalt Medien AG weiter und passe sie laufend den heutigen Anforderungen an.

Sehr gut überlegt
Der Entscheid, die Firma zu verkaufen, habe er sich wohl überlegt. «Wir haben dies in der Familie intensiv diskutiert und verschiedene Möglichkeiten geprüft.» Am Schluss sei dann die Wahl auf Stefan Häusler, seinen Geschäftsführer, gefallen. «Er kennt den Betrieb, ist in der Region sehr gut vernetzt und verfolgt eine klare Linie. Stefan Häusler hat uns überzeugt. Er ist für uns und die Mitarbeiter die bestmöglichste Lösung.» Felix Kalt scheidet somit aus der Firma aus.

Der neue Besitzer Stefan Häusler
Stefan Häusler (39) ist in der Branche kein Neuling. Seit seiner Ausbildung zum Drucktechnologen ist er fasziniert von der Präzision mit der eine Druckmaschine arbeitet, welche Vielfalt und Emotionen von Papier ausgehen und wie edel es gedruckte Informationen übermittelt. «Mit dem Kauf der Kalt Medien AG geht für mich ein Traum in Erfüllung. Damals wie heute steht der Name für herausragende Leistungen rund um gedruckte Kommunikation und eine Firmenkultur, die von einem ausgeprägten Dienstleistungsgedanken und gegenseitigem Respekt geprägt ist.»

Er freue sich darauf, «die mehr als 270-jährige Firmengeschichte fort zu schreiben und die Kalt Medien AG in die drucktechnische moderne zu führen. Das bedeutet, dass wir unser etabliertes Geschäftsmodell mit den Bereichen Print- und Onlinemedien weiterentwickeln um unseren Kunden eine gesamtheitliche Beratung bis hin zur Produktion anbieten zu können.»

Stefan Häusler ist überzeugt, dass das Handwerk durch die sinnvolle Ergänzung digitaler Dienstleistungen einen wichtigen Stellenwert auch in Zukunft behalten werde. «Eine eigene Produktion war und wird auch künftig sehr wichtig sein. Nur so ist es uns möglich, den hohen Ansprüchen unserer Kunden gerecht zur werden und termingerechte Lieferungen sicher zu stellen. Mehr noch – es sind Investitionen geplant um unsere Stellung als umfassender Druckdienstleister auf dem Wirtschaftsplatz Zug weiter zu stärken.»

Telefon 041 727 26 26    kundenzone@kalt.ch